Tier et Tout Roulette SystemTier et Tout Roulette System

Es gibt sicher eine Menge Spieler die mit Roulette Systemen oder Strategien schon viele Euros eingefahren haben. Zu denen zählt wohl ebenfalls ein gewisser Thomas Garcia. 

Dieser soll mit dem folgenden Roulette System Millionen im Casino abgestaubt haben. Und zwar handelt es sich hierbei um das Tier et Tout Roulette System.

Tier et Tout Roulette System beim Franöäischen Roulette Pro bei Bet-at-Home Casino

Tier et Tout Roulette System – Ausblick

Tiers et Tout bedeutet übersetzt: „Ein Drittel und alles“. Was das genau bedeutet, wird in der Funktionsweise unter anderem, anhand eines Beispiels exakt erläutert.
Zunächst sollte man jedoch wissen, bei welchen Wettmöglichkeiten man dieses Roulette System anwenden kann. Das Tier et Tout Roulette System ist vorrangig für einfache Chancen wie Schwarz/Rot gedacht. Denn dieses System bezieht sich immer auf die vorher gefallene Zahl.

Tier et Tout Roulette System – Französisches Roulette

Tier et Tout Roulette System Beispiel

Tier et Tout Roulette System beim Französischen Roulette im Bet-at-Home Casino!

Tier et Tout Roulette System – Funktionsweise

Der springende Punkt beim Tier et Tout Roulette System ist, dass man immer die Verlierende (Perdante) für seinen nächsten Einsatz wählt. Dies wird mittels eines Modells weiter unten erklärt, damit es jeder nachvollziehen kann.

Der Einsatz beträgt dabei zunächst ein Drittel seines zur Verfügung stehenden Gesamtbudgets. Tritt eine Verlustrunde ein, dann wird in der darauffolgenden Runde das ganze übrige Budget eingesetzt.

Durch diese Vorgehensweise, hat dieses Roulette System auch seine Bezeichnung „Ein Drittel und alles“.

Um dasTier et Tout Roulette System anschaulicher darzustellen, folgendes Beispiel:

Tier et Tout Roulette System – Beispiel

Man hat ein Startbudget von 90 Jetons für Roulette zur Verfügung.

Ein Drittel davon wären 30 Jetons.

Somit ergibt sich ein Restbudget von 60 Jetons.

Die Farbe welche als letztes gefallen ist, war Schwarz.

Nun kommt mit 30 Jetons der Erste Einsatz auf die Farbe Rot. Denn Rot ist die Perdante (verlierende) zu Schwarz.

  • Möglichkeit 1: Es fällt Rot, Treffer. Dies bringt einen Gewinn von 30 Jetons. Damit erhöht sich das Gesamtbudget auf 120 Jetons (90 + 30 = 120).
  • Möglichkeit 2: Es fällt wieder Schwarz, damit hat man 30 Jetons Verlust zu verschmerzen. 

Um den Verlust jedoch wieder einzuspielen, platziert man nun einen Einsatz von 60 Jetons (Restbudget von den gesamten 90 Jetons) wieder auf Rot. 

Fällt die Farbe Rot, so kann man einen Gewinn von 60 Jetons für sich verbuchen und verfügt nun über ein Gesamtbudget von 120 Jetons (60 + 60 = 120).

Tier et Tout Roulette System Beispiel

Spielt man jetzt mit dem Tier et Tout Roulette System weiter, würde sich bei einem Gesamtbudget von 120 Jetons folgendes ergeben:

Für die nächste Runde würde man 40 Jetons als Einsatz platzieren. Folglich bleibt ein Rest von 80 Jetons.

Tier et Tout Roulette System – Zusammenfassung

Das Tier et Tout Roulette System wird mit Sicherheit zu den risikovolleren Roulette Systemen gezählt, da es auf Intermittencen ausgerichtet ist.
Diese treten in der Regel zwar nicht häufig auf, jedoch mit der nötigen Gunst des Schicksals, kann man sein Startbudget um ein Drittel vergrößern.
Man sollte sich aber auch vor Augen halten, das drei Verlustrunden das Startbudget auffressen können.
Um dem ein wenig vorzubeugen, kann man sein Budget auch nochmal selber Teilen und dann Dritteln. Das ist aber jedem selbst überlassen. Auch mit einer kleineren Aufteilung liegt ein größerer Gewinn im machbaren.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Tier et Tout Roulette System, 9.6 out of 10 based on 7 ratings